Was ist mein Rennrad wert?

Du hast ein schönes Rennrad und weißt nicht, zu welchem Preis Du es verkaufen kannst? Kennst Du den Verkaufswert Deines Rennrads nicht genau, so kann der Verkauf sehr langwierig werden, oder Du verkaufst es viel zu günstig. Im Folgenden erfährst Du, wie Du am besten den Wert Deines Fahrrades bestimmst.

Wieviel verliert mein Fahrrad an Wert vom Neupreise?

Lange Zeit hieß es, dass ein neues Fahrrad an Wert verliert, sobald Du nach dem Kauf das Fahrradgeschäft verlässt. Und nach einem Jahr ist der Wert dann schon nur noch 70% vom Originalpreis. Doch diese Rechnung funktioniert heutzutage in vielen Fällen nicht mehr. Du findest auf Ebay gebrauchte Räder, die nach einem Jahr für den Neupreis verkauft werden.

Dass der Wertverlust im Vergleich zu früher so gering ausfällt, hat viele Gründe. Die zwei wichtigsten Gründe sind die aktuellen Lieferengpässe im Fahrradmarkt und zum anderen eine steigende Inflation. Die Inflation wird auch durch die Lieferengpässe getrieben. Neben den logistischen Problemen verstärkt die aktuell hohe Nachfrage nach Fahrrädern die Lieferengpässe. Also alles ist recht kompliziert.

Es gibt auch Fahrräder, die werden mit der Zeit immer teurer, ähnlich wie ein Kunstwerk oder Oldtimer. Vertreter dieser Räder sind Vintage-Rennräder. Bei diesen Rädern spielt der Neupreis fast keine Rolle mehr.

 

Ein Colnago Master Olympic

Ein Colnago Master Olympic. Dieses Rennrad kann heutzutage sogar inflationsbereinigt einen höheren Preis erzielen als den damaligen Neupreis.

 

Der Neupreis Deines Fahrrades kann Dir also eine Orientierung geben, doch hilft es Dir nicht wirklich. Du solltest Dich am Marktwert orientieren.

 

Wie bestimme ich den Marktwert meines Fahrrades?

Der Marktwert ist der Preis, den Käufer bereit sind zu zahlen. Möchtest Du ein Fahrrad verkaufen, welches recht neu ist und noch hergestellt wird, brauchst Du nur schauen, für wie viel es verkauft wird und dann ziehst Du je nach Zustand Prozente ab. Ein Richtwert soll Dir folgende Tabelle liefern

Zustand % vom aktuellen Neupreis
Neuwertig, nicht gefahren 95
Perfekt, selten gefahren 85
Sehr gut, kaum Gebrauchsspuren 75
Gut, einige Gebrauchsspuren 65
Noch gut, erste Teile sollten überholt werden 60
Ok, fahrbereit, aber es bedarf einer Generalüberholung 55
Mangelhaft, nicht fahrbereit, größere Defekte 40

Einfluss des Zustands des Fahrrads auf den Verkaufswert.

 

Wird Dein Fahrrad nicht mehr hergestellt, kannst Du z.B. bei Ebay schauen, zu welchem Preis andere Personen so ein Fahrrad wie Deins verkaufen. Findest Du so ein Fahrrad nicht, musst Du schauen, ob Du ein ähnliches Fahrrad mit einer ähnlichen Ausstattung findest.

Am schwierigsten ist es bei den Vintage-Rennrädern. Dann musst Du Experte sein, um für diese Räder den richtigen Wert zu bestimmen. Auch wenn z.B. ein Wilier, welches für 3.000 € verkauft wird, fast genauso aussieht wie Dein Wilier, so können kleinste Unterschiede dafür sorgen, dass Du für Dein Wilier eigentlich 4.500 € verlangen kannst.

 

Wilier Triestina mit einer Campagnolo Super Record Ausstattung.

Wilier Triestina mit einer Campagnolo Super Record Ausstattung.

Beide Rennräder sind ein Wilier Triestina mit einer Campagnolo Super Record Ausstattung. Doch der Preisunterschied beträgt beachtliche 1.500 €! Nur Experten kennen solche Marktwerte.

 

Die Strategie, ein Fahrrad erstmal sehr teuer einzustellen, ist nicht ratsam. Zum einen denken Personen, wenn Du es kontinuierlich günstiger machen musst, dass mit Deinem Rad etwas nicht in Ordnung ist und zum andern kostet diese Strategie viel Zeit und ist nervenaufreibend.

Den genausten Wert Deines Fahrrades kannst Du allerdings ganz einfach bestimmen: Frag eine Person, die sich damit auskennt. Die Schwierigkeit ist nur, solche Experten zu finden - Experten, die den Markt im Blick haben und sich mit Fahrrädern auskennen.